Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

05.05.2019 – 13:51

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Meldungen der Polizei Geestland

Cuxhaven (ots)

Polizei stellt erhebliche Mängel fest:

Während einer Verkehrskontrolle wurden am 03.05.2019 gegen 12:00 Uhr 
an einem Kleintransporter (3,5t) aus dem Landkreis Stade diverse 
Anzeichen für technische Mängel festgestellt. Die daraufhin 
angeordnete Überprüfung durch einen Sachverständigen brachte ein 
ernüchterndes Ergebnis. Unter anderem waren die Bremsscheiben vorne 
jeweils mehrfach gebrochen und die Bremsbeläge an der Hinterachse 
nicht mehr vorhanden. 
Insgesamt konnten 16 erhebliche Mängel festgestellt werden. 
Ferner war das Fahrzeug um mehr als 27 % überladen.
Der Fahrzeugführer und der -halter müssen jetzt mit empfindlichen 
Bußgeldern rechnen. Die Weiterfahrt wurde untersagt.


Zwei Verkehrsunfälle auf der BAB 27:

Ein 24jähriger Geestländer befuhr mit seinem Pkw in der Nacht zum 
03.05.2019 die Bundesautobahn 27 in Richtung Bremen.
Zwischen den Anschlussstellen Debstedt und Bremerhaven-Überseehäfen 
erfasste er ein auf der Fahrbahn befindliches Reh.
Durch den Zusammenstoß prallte der PKW gegen die Mittelschutzplanke.
Der Fahrzeugführer erlitt leichte Verletzungen.


Ein 24jähriger Spanier aus Nordrhein-Westfalen kam am Samstagabend, 
04.04.2019 gegen 18:00 Uhr, kurz vor der Anschlussstelle 
Bremerhaven-Geestemünde mit seinem Pkw nach links von der Fahrbahn 
ab, stieß dort zunächst gegen die Mittelschutzplanke, geriet ins 
Schleudern, prallte gegen die Seitenschutzplanke und kam auf dem 
Hauptfahrstreifen zum Stehen. 
Der Fahrzeugführer und die beiden Insassen wurden dabei verletzt, 
einer davon schwer. Technische Mängel am Fahrzeug können nach 
jetzigem Ermittlungsstand nicht ausgeschlossen werden.


Geestland, OT Elmohe:

Ein 20-jähriger Geestländer Radfahrer stürzte in der Nacht zum 
Sonntag von seinem Fahrrad und blieb in der Nähe des Elmloher 
Feuerwehrhauses blutend auf dem Boden liegen.

Bei den winterlichen Temperaturen hätte dieser Umstand 
lebensbedrohlich werden können. Aufmerksame Passanten verhinderten 
dieses zum Glück.

Ein alarmierter Rettungswagen brachte die Person in ein Krankenhaus. 
Da der Radfahrer zur Vorfallszeit alkoholisiert war, ist ein 
Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet worden. 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/PI0z7T

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell