Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Bremerhaven, A 27 Schwerer Verkehrsunfall

Cuxhaven (ots) - Am 05.08.2017, gegen 01.00 Uhr, ereignete sich auf der A27 in der Gemarkung Bremerhaven ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 18jähriger aus der Gemeinde Schiffdorf befuhr mit seinem VW Golf Cabriolet die Autobahn in Richtung Cuxhaven. Kurz vor der Anschlussstelle Bremerhaven-Geestemünde fuhr der junge Mann ungebremst auf einen beladenen Containerzug auf. Der VW Golf verkeilte sich am Auflieger und wurde noch ca. 600 m weit mitgeschleift, bis er auf dem Hauptfahrstreifen zum Stehen kam.

Der Golffahrer wurde in seinem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der PKW musste abgeschleppt werden.

Der Fahrer des Sattelzuges, ein 48jähriger Bremer, setzte seine Fahrt fort. Er meldete sich, als er im Containerterminal den Schaden am Auflieger festgestellt hatte. Den Unfall hatte er offensichtlich nicht bemerkt.

An beiden Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von 10.000 ,- EUR

Die Autobahn musste für die Dauer der Unfallaufnahme und für Reinigungsarbeiten bis ca. 03.30 Uhr zwischen Bremerhaven Wulsdorf und -Geestemünde voll gesperrt werden.

Nach ersten Erkenntnissen könnte Übermüdung sog."Sekundenschlaf" unfallursächlich für das Geschehen gewesen sein, die Ermittlungen dauern jedoch noch an.

Rückfragen bitte an:
Reckermann
Polizeiinspektion Cuxhaven
Telefon: 04721/573-0
Werner-Kammann-Straße 8
27472 Cuxhaven
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Cuxhaven

Das könnte Sie auch interessieren: