Das könnte Sie auch interessieren:

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

POL-ROW: ++ Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ++

Rotenburg (ots) - Öffentlichkeitsfahndung nach vermisstem Mann: Wo ist Detlef Kubski? ## Foto in der ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven

06.02.2015 – 12:39

Polizeiinspektion Cuxhaven

POL-CUX: Schwere Sicherheitsmängel- Polizei und technische Prüforganisation ziehen 32-Tonner aus dem Verkehr + Über ein Jahrzehnt ohne Fahrerlaubnis unterwegs? + Einbrecher stehlen Schmuck

Cuxhaven (ots)

Tageswohnungseinbruch in Sandstedtermoor

Sandstedt. Am Donnerstagvormittag (05. Februar 2015), in der Zeit zwischen 9:45 und 11:15 Uhr, schlugen noch unbekannte Täter eine Scheibe ein und gelangten so in ein Wohnhaus in der Straße Sandstedtermoor. Die Täter wurden bei der Tatausführung vermutlich gestört. Sie entkamen mit einer Schmuckschatulle. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei sollen in Tatortnähe zwei Personen mit Fahrrädern aufgefallen sein. Die Polizei Schiffdorf bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel.: 04706 / 9480.

+++++++++++++++++++

Über ein Jahrzehnt ohne Fahrerlaubnis unterwegs?

Cuxhaven. Donnerstagmorgen gegen 9:30 Uhr stellten Polizeibeamte im Rahmen einer Verkehrskontrolle fest, dass ein 52-jähriger BMW-Fahrer ohne die erforderliche Fahrerlaubnis am öffentlichen Straßenverkehr teilnahm. Er gab gegenüber den Beamten an, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis sei. Diese sei ihm vor etwa zwölf Jahren wegen einer Trunkenheitsfahrt entzogen worden. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 52-Jährige bereits vor einigen Monaten ohne die erforderliche Fahrerlaubnis am öffentlichen Straßenverkehr teilgenommen hat. Die Beamten untersagten ihm die Weiterfahrt und stellten den Fahrzeugschlüssel sicher.

+++++++++++++++++++

Schwere Sicherheitsmängel- Polizei und technische Prüforganisation ziehen 32-Tonner aus dem Verkehr

Am frühen Donnerstagnachmittag (05. Februar 2015) stoppten Langener Polizeibeamte auf der A 27 einen Lkw. Schon bei der ersten Kontrolle vor Ort zeigten sich diverse technische Mängel an dem 32-Tonner. Daraufhin wurde eine TÜV-Hauptuntersuchung durch die Beamten angeordnet. Hier war selbst der TÜV-Prüfer fassungslos: Er stellte rund 40 (in Worten vierzig!) schwere Mängel fest, die zur Verkehrsunsicherheit des Fahrzeuges führten. U.a. war die Bremsanlage an vier von acht Rädern ohne Funktion. Vier von zwölf Reifen wiesen schwere Mängel auf und auch das Fahrwerk war in einem erschreckenden Zustand: drei von vier Achsen waren ohne Schwingungsdämpfer. Der Betrieb des Fahrzeuges wurde noch vor Ort von den Polizeibeamten untersagt und die Kennzeichenschilder sichergestellt. Gegen den 43-jährigen Lkw-Fahrer aus Bremen und gegen den 40-jährigen Fahrzeughalter aus Delmenhorst wurden entsprechende Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Beide müssen mit heftigen Bußgeldern rechnen. Das Fahrzeug durfte nur noch per Tieflader weitertransportiert werden.

+++++++++++++++++++

Weitere Mitteilungen aus dem Inspektionsbetreich liegen hier derzeit nicht vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Cuxhaven
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Anke Rieken
Telefon: 04721/573-404
http://ots.de/Polizeiinspektion_Cuxhaven

Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung