PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

24.01.2021 – 14:49

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Marienwerder: Wer hatte Grün? Polizei sucht Zeugen zu einem Unfall

Hannover (ots)

Zur Aufklärung eines Verkehrsunfalls mit einem leicht verletzten Autofahrer (64 Jahre alt) am Samstag, 23.01.2021, gegen 15:45 Uhr bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. An der Einmündung der Stöckener Straße zur Bundesstraße (B) 6 kam es zu einem Zusammenstoß zweier Pkw, wobei beide Fahrer angaben, bei Grün gefahren zu sein.

Nach bisherigen Erkenntnissen des Verkehrsunfalldienstes Hannover fuhr ein Volvo XC 40 auf der B 6 aus Garbsen kommend in Richtung der hannoverschen Innenstadt. Zur gleichen Zeit fuhr ein Audi Q3 aus Letter kommend auf der Stöckener Straße und bog nach links auf die B 6 ein, um seine Fahrt in Richtung Garbsen fortzusetzen. Im Einmündungsbereich stießen beide Autos zusammen, wodurch der 64-jährige Audi-Fahrer leicht verletzt wurde. Ein Rettungswagen transportierte den Senior in ein Krankenhaus. Im Audi befanden sich neben ihm seine 59-jährige Frau und ein Kind (5 Jahre). Sie blieben wie der 22-jährige Volvo-Fahrer unverletzt.

Der Geländewagen der Marke Audi war nicht mehr fahrbereit. Die Polizei schätzt den Schaden insgesamt auf etwa 14.000 Euro. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr im Wechsel an der Unfallstelle vorbei geleitet. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang und zur Ampelschaltung geben können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst Hannover unter Telefon 0511 109-1888 zu melden. Hilfreich sind insbesondere die Angaben eines derzeit unbekannten Ersthelfers. /nzj

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Jessika Niemetz
Telefon: 0511 109-1040 (heute noch bis 15:15 Uhr)
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell