PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

04.05.2020 – 11:43

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unbekannte verteilen Briefe mit volksverhetzendem Inhalt

Hannover (ots)

Am Sonntag, 03.05.2020, haben Unbekannte in der hannoverschen Südstadt Schreiben in Briefkästen hinterlassen. Die Polizei hat den Inhalt als volksverhetzenden Charakter eingestuft. Zudem ermittelt der Staatsschutz.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren gestern Nachmittag mehrere Schreiben mit demselben Inhalt in Briefkästen in der Südstadt (u. a. Alte Döhrener Straße, Bodenstedtstraße) hinterlassen worden. Mehrere Geschädigte wendeten sich daraufhin an die Polizei, teilweise via Online-Wache. Beamte des Polizeikommissariats Südstadt nahmen daraufhin umgehend die Ermittlungen auf und stellten diese Schreiben sicher. Mittlerweile hat der Staatsschutz der Polizeidirektion Hannover die Verfahren übernommen und führt Ermittlungen wegen Volksverhetzung sowie Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

Die Ermittler suchen nach Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, die am Samstag oder Sonntag Schriftstücke in Briefkästen geworfen haben. Zudem werden weitere Geschädigte gebeten, die Polizei zu kontaktieren. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der Rufnummer 0511 109-5555 entgegen. /has, ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Storys aus Hannover
Weitere Storys aus Hannover