PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

21.04.2020 – 13:48

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf: 46-Jähriger mit Messer verletzt

Hannover (ots)

Am Dienstagmorgen, 21.04.2020, ist es in der hannoverschen Innenstadt an der Nordmannpassage zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Ein 46-jähriger Mann ist bei Streitigkeiten mit zwei Personen durch ein Messer verletzt worden. Ein Täter ist durch die Polizeibeamten festgenommen worden.

Nach bisherigen Erkenntnissen waren der 46-jährige Mann aus Neustadt am Rübenberge sowie sein 47-jähriger Begleiter (ebenfalls aus Neustadt) gegen 03:00 Uhr in der hannoverschen Innenstadt unterwegs. Hier kam es an der Nordmannpassage mit einem 28-Jährigen und einem bislang unbekannten Mann aus bisher ungeklärter Ursache zu Streitigkeiten. Dabei wurde der 46-jährige Neustädter durch den 28-Jährigen mit einem Messer verletzt. Er kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der 47-Jährige wurde ebenfalls leicht verletzt, als er durch den zweiten Täter mit Bauschutt beworfen wurde.

Durch die alarmierten Beamten wurde der 28-Jährige noch vor Ort festgenommen und in das Polizeigewahrsam gebracht. Er soll am morgigen Tag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Der zweite Täter ist weiterhin flüchtig und circa 1,80 Meter groß. Er wird auf 30 Jahre geschätzt, hat lockige, kurze dunkle Haare und ist von schlanker Statur. Zum Tatzeitpunkt trug er eine rote Hose und eine rote Jacke.

Die Beamten des Zentralen Kriminaldienstes haben die Ermittlungen zu einem versuchten Tötungsdelikt aufgenommen. Hinweise von Zeugen werden durch den Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 entgegengenommen. /boe, ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Heike de Boer
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
https://www.pd-h.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover