Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

03.12.2019 – 09:21

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Burgdorf: Ein Schwer- und drei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall

Hannover (ots)

Am Montagabend, 02.12.2019, ist es auf der Immenser Landstraße (Landesstraße 412) zu einer Kollision mit drei Fahrzeugen gekommen. Vier Personen haben dabei Verletzungen erlitten.

Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 41 Jahre alter Mann gegen 18:25 Uhr mit einem Transporter (Renault Trafic) von der Straße In den Kämmern nach rechts auf die Immenser Landstraße aufgefahren, ohne dabei auf den fließenden Verkehr zu achten.

Ein aus seiner Sicht von links kommender 40-jähriger Burgdorfer konnte mit seinem VW Lupo nicht mehr rechtzeitig Bremsen und kollidierte mit dem Renault. Dabei wurde der Lupo aus seiner Fahrspur gedrückt und in den Gegenverkehr geschleudert. Ein in Richtung Immensen fahrender 70 Jahre alter Ford-Fahrer (Mondeo) konnte dem VW nicht mehr ausweichen und erfasste diesen.

Der 40 Jahre alte Burgdorfer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen, der Unfallverursacher, der Ford-Fahrer und dessen Beifahrerin (59) wurden leicht verletzt. Rettungswagen brachten den Schwerverletzten und die 59-Jährige in nahe gelegene Kliniken. Der entstandene Schaden an den Fahrzeugen wird auf 12 000 Euro geschätzt.

Die Immenser Landstraße war für die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten bis etwa 22:00 Uhr voll gesperrt. /pu, now

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover