Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

19.09.2019 – 12:35

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Kinder von Mann in der Südstadt angesprochen - 57-Jähriger in Klinik eingewiesen

Hannover (ots)

Ein 57 Jahre alter Mann, der am vergangenen Freitag (13.09.2019) sowie am Montag (16.09.2019) mehrere Kinder in der hannoverschen Südstadt angesprochen hat, ist heute Morgen von Polizisten erneut im Umfeld von Schulen am Altenbekener Damm angetroffen worden. Der 57-Jährige ist daraufhin in Gewahrsam genommen und anschließend in eine psychatrische Klinik eingewiesen worden.

Der 57-Jährige hatte am vergangenen Freitag sowie am Montag mehrere Schülerinnen im unmittelbaren Umfeld von Schulen am Altenbekener Damm angesprochen, ihnen teilweise Geld für die Hilfe beim Babysitten angeboten und sie gebeten, ihn zu begleiten. In allen Fällen kam es zu keinen weiteren Handlungen, nachdem entweder die Schülerinnen weggelaufen waren oder sich der Verdächtige entfernte, nachdem die Mädchen sich auf das Gelände ihrer jeweiligen Schule begeben hatten.

Durch intensive Ermittlungen kamen alarmierte Beamte des Polizeikommissariats Südstadt am Dienstag (17.09.2019) auf die Spur des 57 Jahre alten Mannes.

Erkenntnissen zufolge hatte dieser bereits am 21.07.2019 in der Südstadt versucht, eine 16-Jährige in sein Auto zu ziehen. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts der versuchten Freiheitsberaubung war die Folge.

Polizeibeamte trafen den Verdächtigen am Mittwochmorgen (18.09.2019) im Bereich des Altenbekener Damms an und nahmen ihn in Gewahrsam. Im Rahmen einer Befragung gab er zu, in den letzten Tagen mehrere Mädchen angesprochen zu haben.

Nach Prüfung der aktuell vorgefallenen Sachverhalte hatten sich für die Ermittler keine Hinweise auf ein strafrechtlich relevantes Verhalten des 57-Jährigen ergeben. Er wurde aus diesem Grund am Mittwoch nach Durchführung einer Gefährderansprache wieder entlassen (wir haben darüber berichtet).

Nachdem die Polizei heute Morgen (19.09.2019) ihre Präsenz im Bereich der Schulen in der Südstadt erhöht hatte, trafen sie den 57-Jährigen abermals im dortigen Umfeld an. Zum Ansprechen von Kindern war es offenbar noch nicht gekommen.

Der 57-Jährige wurde daraufhin erneut in Gewahrsam genommen und anschließend durch eine Amtsärztin in eine psychatrische Klinik eingewiesen. / schie, has

Link zu unserer Presseinformation vom 18.09.2019:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4379006

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell