Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

08.08.2019 – 12:15

Polizeidirektion Hannover

POL-H: 41 Jahre alte Pkw-Fahrerin bei Wendemanöver schwer verletzt

Hannover (ots)

Eine 41-Jährige ist am Mittwochabend (07.08.2019) beim Zusammenstoß mit einem Sattelzug infolge eines Wendemanövers auf der Landstraße 190 zwischen Mellendorf und Scherenbostel schwer verletzt worden.

Nach bisherigen Ermittlungen hatte die 41-Jährige, aus Richtung Mellendorf kommend, ihren Citroen gegen 18:55 Uhr am rechten Fahrbahnrand gestoppt. Kurz darauf fuhr sie wieder an, um auf der Fahrbahn zu wenden. Dabei übersah sie jedoch den von hinten herannahenden Sattelzug. Der 29 Jahre alte Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und stieß mit dem Citroen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw in den Seitenstreifen geschleudert. Die Frau zog sich bei dem Unfall schwere Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 13.500 Euro. /isc, pu

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Isabel Christian
Telefon: 0511 109-1045
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell