Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Hannover mehr verpassen.

23.07.2019 – 12:14

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Fahrlässige Brandstiftung in Wunstorf

Hannover (ots)

An der Straße Sperberhorst im Ortsteil Luthe ist Montagnachmittag, 22.07.2019, ein Reihenendhaus in Brand geraten. Eine 57-jährige Hausbewohnerin hat dabei leichte Brandverletzungen erlitten.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Anwohner gegen 15:00 Uhr Rauch in der Nachbarschaft gerochen und kurz darauf eine Rauchentwicklung am Reihenendhaus bemerkt. Am Objekt angekommen, öffnete die 57-Jährige die Haustür. Der 73-Jährige zog die Frau geistesgegenwärtig aus dem Haus und brachte sie in Sicherheit. Zeitgleich trafen die ersten Rettungskräfte ein, die von einer Anwohnerin alarmiert worden waren. Die Feuerwehr konnte die Flammen im Wohnzimmer zügig löschen und eine weitere Ausbreitung verhindern.

Heute haben Ermittler des Fachkommissariats für Branddelikte das Haus untersucht und gehen von einer fahrlässigen Verursachung durch die 57-Jährige als Ursache für das Feuer aus. Den entstandenen Schaden schätzen sie auf rund 250.000 Euro. /has, schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Pressestelle
Philipp Hasse
Telefon: 0511 109-1042
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell