Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Vier Schwerverletzte nach Verkehrsunfall auf B 239

Lübbecke (ots) - Am Donnerstagvormittag hat sich in Lübbecke ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung ...

POL-E: Essen: 58-Jährige seit Sonntag vermisst - Polizei sucht mit Foto nach Essenerin

Essen (ots) - 45357 E.-Dellwig: Seit Sonntag, 19. Mai, wird die 58-jährige Petra S. vermisst. Gegen 14 Uhr ...

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

29.04.2019 – 13:10

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Linden-Süd: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus - Ursache nicht zweifelsfrei feststellbar

Hannover (ots)

Sonntagmorgen (28.04.2019), gegen 09:00 Uhr, ist bei einem Feuer in einem Kellerraum eines Mehrfamilienhauses an der Charlottenstraße Sachschaden in Höhe von etwa 50 000 Euro entstanden. Nach ihren heutigen Untersuchungen hält die Kriminalpolizei sowohl einen technischen Defekt an der Elektroinstallation als auch eine Brandstiftung für möglich.

Mehrere Hausbewohner waren gestern Morgen auf den Brand im Keller des Mehrfamilienhauses aufmerksam geworden und alarmierten die Feuerwehr.

Die Brandbekämpfer löschten die Flammen, die in einem der Kellerräume ausgebrochen waren.

Durch das Feuer wurde in dem Raum befindlicher Hausrat zerstört. Rußablagerungen setzten sich zudem im gesamten Gebäude ab. Strom-, Gas- und Wasserleitungen des Hauses wurden beschädigt. Personen sind nicht verletzt worden.

Heute haben Experten des Zentralen Kriminaldienstes den Geschehensort untersucht. Demnach halten die Ermittler sowohl einen technischen Defekt an der Elektroinstallation als auch eine Brandstiftung für möglich. Eine endgültige Aussage dazu lässt sich jedoch nicht mehr treffen. / schie, has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover