Polizeidirektion Hannover

POL-H: Bundesstraße (B) 444: Schwer verletzte Nissan-Fahrerin

Hannover (ots) - Am Samstag, 13.10.2018, gegen 17:20 Uhr, ist eine 48-Jährige mit ihrem Nissan auf der B 444 (Uetze) verunglückt. Bei dem Unfall hat sie sich schwer verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen war die 48 Jahre alte Frau am Samstag mit ihrem Wagen auf der B 444 - aus Richtung der B 214 kommend - in Richtung Eltze unterwegs gewesen. Etwa 100 Meter nördlich des Ortsausgangs Eltze kam sie aus bislang unbekannter Ursache mit ihrem Nissan nach rechts von der Fahrbahn ab und versuchte Gegenzulenken. Anschließend schleuderte der Pkw nach links gegen einen Straßenbaum, ehe er auf einem dahinter angerenzenden Acker zum Stehen kam. Die offensichtlich alkoholisierte Fahrerin erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Ein Rettungswagen transportierte sie zur medizinischen Versorgung in eine Klinik. Hier wurde ihr eine Blutprobe entnommen, das Ergebnis steht noch aus. Die B 444 war bis 19:40 Uhr voll gesperrt. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: