Polizeidirektion Hannover

POL-H: Misburg-Nord: Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Hannover (ots) - In der Nacht zu heute, 16.04.2018, haben Polizeibeamte an der Waldstraße zwei junge Männer (22 und 25 Jahre alt), die dort in Geschäftsräume eines ehemaligen Pflegedienstes eingebrochen sind, sowie einen 26-jährigen mutmaßlichen Mittäter festgenommen.

Ein Anwohner hatte kurz nach 03:00 Uhr beobachtet, wie die Drei direkt vor dem Objekt aus einem Pkw gestiegen waren. Während sich kurz darauf zwei aus dem Trio an der Tür der Geschäftsräume zu schaffen machten, stieg der Dritte wieder in das Auto und fuhr weg. Durch den Zeugen alarmierte Polizeibeamte betraten wenig später das aufgebrochene Geschäft und nahmen die beiden Einbrecher fest. Ihren Komplizen mit dem zur Anfahrt genutzten Fahrzeug spürten die Polizisten in unmittelbarer Nähe des Tatorts auf. Sowohl in dem Laden als auch im Auto fanden die Beamten mutmaßliches Tatwerkzeug und stellten es sicher. Bei dem Einbruch hatte das Trio offenbar keine Beute gemacht. Die Staatsanwaltschaft Hannover ordnete heute Vormittag aufgrund fehlender Haftgründe die Entlassung der drei jungen Männer an. /pfe, has

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kathrin Pfeiffer
Telefon: 0511 109-1046
Fax: 0511 109-1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: