Polizeidirektion Hannover

POL-H: 19 geparkte Fahrzeuge in Bothfeld beschädigt

Hannover (ots) - Gestern, gegen 18:30 Uhr, haben aufmerksame Passanten einen 25-Jährigen an der Straße Eichenweg festgehalten und der Polizei übergeben. Er steht im Verdacht, kurz zuvor mit einem Stein Frontscheiben von mehreren Fahrzeugen eingeschlagen zu haben.

Passanten hatten den 25-Jährigen dabei beobachtet, wie er mit einer mit einem Stein gefüllten Umhängetasche auf Frontscheiben geparkter Fahrzeuge schlug. Noch am Tatort hielten sie den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Bei einer Absuche fanden die Beamten am Eichenweg insgesamt 19 beschädigte Wagen, bei denen jeweils die Frontscheiben zerstört waren. Der Gesamtschaden wird derzeit auf 10 000 Euro geschätzt. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der Tatverdächtige bereits im Sommer dieses Jahres ähnliche Taten an unterschiedlichen Tagen begangen hatte, bei denen insgesamt 31 Fahrzeuge beschädigt wurden. Der offenbar geistig verwirrte 25-Jährige begab sich im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen freiwillig in eine psychiatrische Klinik./ wol, hil

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Holger Hilgenberg
Telefon: 0511 109 1042
Fax: 0511 109 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: