Polizeidirektion Hannover

POL-H: Nachtragsmeldung! Unbekannter schlägt Kind - Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild?

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem unbekannten Autofahrer, der am Freitag, 10.10.2014, gegen 13:00 Uhr, einen 13-Jährigen an der Werderstraße nach einer strittigen Verkehrssituation mehrfach geschlagen hat und daraufhin geflüchtet ist. Das Kind hat dabei leichte Verletzungen erlitten.

Nach bisherigen Ermittlungen war der Junge am 10.10.2014 mit seinen drei Freunden auf dem Gehweg der Isernhagener Straße in Richtung Werderstraße unterwegs gewesen. Als die vier Kinder den Fußgängerüberweg nahe der Werderstraße überquerten, kam es mit dem Fahrer eines dunkelgrünen Transporters - er wartete unmittelbar vor dem Zebrastreifen - zu einem kurzen Wortgefecht zwischen dem 13-Jährigen und dem Unbekannten. Nachdem die Jungs ihren Weg zu einem Kiosk fortgesetzt hatten, tauchte der Mann dort auf, riss den 13-Jährigen zu Boden, schlug ihm mehrfach ins Gesicht und trat den am Boden liegenden Jungen (wir haben berichtet).

Der etwa 45-jährige Täter ist zirka 1,70 groß, hat einen leichten Bauchansatz und grau-weiße Haare. Er trug ein sehr helles, grünes Hemd und eine hellbraune Hose. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Ost unter der Telefonnummer 0511 109-2717 entgegen. /pu, hil

Unsere Ursprungsmeldung finden Sie unter: http://www.presseportal.de/polizeipresse/pm/66841/2857723/pol-h-unbekannter-schlaegt-kind-wer-kann-hinweise-geben

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Andre Puiu
Telefon: 0511 109-1043
E-Mail: andre.puiu@polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: