Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Mitte: Rollerfahrer verletzt sich bei Verkehrsunfall - Unfallhergang unklar

Hannover (ots) - Heute Mittag, gegen 11:20 Uhr, hat sich an der Kreuzung Friederikenplatz/ Platz der Göttinger Sieben ein Verkehrsunfall zwischen einem Dacia Logan und einem Kleinkraftrad ereignet. Der 34-jährige Rollerfahrer hat sich leicht verletzt. Im Zusammenhang mit dem Unfallgeschehen wird ein Audi mit französischem Kennzeichen gesucht.

Der 48 Jahre alte Dacia-Fahrer war an der Lavesallee stadteinwärts unterwegs. Verkehrsbedingt wartete er an der Kreuzung Friederikenplatz, um nach links in die Straße Platz der Göttinger Sieben einzubiegen. Hinter dem Dacia wartete ebenfalls der 34-Jährige mit seinem Roller Daelim 125 Delfino. Beide Fahrzeuge befanden sich in der linken Linksabbiegerspur. Nach Angaben des 48-Jährigen musste er unmittelbar nach dem Abbiegen, in Höhe der Fußgängerfurt, eine Gefahrenbremsung durchführen, um eine Kollision mit einem seitlich neben ihm fahrenden Audi zu verhindern. Der Fahrer des PKW habe plötzlich die Fahrspur gewechselt und sei auf dem linken Fahrstreifen weitergefahren. Den unvermittelt abbremsenden Dacia nahm der Rollerfahrer offensichtlich zu spät wahr, stürzte bei seinem eigenen Bremsmanöver und verletzte sich dabei leicht. Der unfallbeteiligte Audi-Fahrer bemerkte das Geschehen offensichtlich nicht und entfernte sich in Richtung Karmarschstraße.

Wer kann Angaben zum Unfallhergang oder dem unbekannten Audi mit französischem Kennzeichen machen? Zeugen wenden sich bitte an den Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888./ gl, st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: