Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Stöcken: 25-jährige Fußgängerin verstirbt nach Kollision mit Stadtbahn

Hannover (ots) - Eine 25-Jährige hat heute Nachmittag gegen 16:15 Uhr an der Haltestelle "Stöckener Markt" (Hogrefestraße) offenbar eine einfahrende Stadtbahn übersehen. Bei der anschließenden Kollision hat die junge Frau tödliche Verletzungen erlitten.

Nach bisherigen Ermittlungen war die Stadtbahn der Linie 5 in Richtung der Endhaltestelle "Stöcken" unterwegs. Beim Einfahren in die Haltestelle "Stöckener Markt" ging die 25-Jährige plötzlich, aus Sicht des 37-jährigen Stadtbahnfahrers von rechts kommend, auf die Gleise - an dieser Stelle befindet sich ein ebenerdiger, sogenannter schienengleicher Wegübergang. Trotz einer Gefahrenbremsung konnte er einen Zusammenstoß mit der jungen Frau nicht mehr verhindern. Das Opfer geriet dabei unter die Bahn und erlitt schwerste Verletzungen, an denen sie noch vor Ort verstarb. Zur Bergung der 25-Jährigen musste die Stadtbahn durch Einsatzkräfte der Feuerwehr angehoben werden. Ersten Ermittlungen zufolge kam die 25-Jährige aus einem kleinen Weg - der Osterwalder Wende - und wollte den Gleiskörper in Richtung Hogrefestraße überqueren. Dabei bemerkte sie offenbar die von links kommende Stadtbahn nicht. Bis etwa 18:00 Uhr war die Stadtbahnstrecke der Linie 5 in beide Richtungen voll gesperrt. Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit dem Verkehrsunfalldienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-1888 in Verbindung zu setzen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: