Polizeidirektion Hannover

POL-H: Unfall auf der Bundesautobahn (BAB) 2 - ein Schwerverletzter

Hannover (ots) - Ein 63-Jähriger hat am Freitag gegen 19:40 Uhr auf der BAB 2, beim Abfahren auf den Parkplatz "Varrelheide", offensichtlich die Kontrolle über seinen PKW verloren und einen Unfall verursacht. Er ist in seinem Wagen eingeklemmt worden und hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Der 63 Jahre alte Mann war am Freitagabend mit seinem Mitsubishi Colt auf der BAB 2 in Richtung Berlin unterwegs gewesen. Mit der Absicht, den Parkplatz Varrelheide anzusteuern, kam er im rechtskurvigen Zufahrtsbereich - vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit - nach links ab und stieß gegen einen Findling. Anschießend überschlug sich der PKW, prallte gegen ein Verkehrsschild und eine Straßenlaterne und blieb dann auf der rechten Seite, entgegen der Fahrtrichtung, liegen. Der 63-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Rettungswagen transportierte den Schwerverletzten in eine Klinik. Am Mitsubishi entstand Totalschaden. /st

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Martina Stern
Telefon: 0511 - 109 - 1045
Fax: 0511 - 109 - 1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: