Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

11.05.2010 – 16:52

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf ! LKW fährt in Leitplanke und flüchtet

Hannover (ots)

Vermutlich ein LKW hat heute Morgen zwischen 06:00 und 09:00 Uhr auf der Bundesautobahn (BAB) 2, Fahrtrichtung Dortmund, kurz hinter der Anschlussstelle Wunstorf-Luthe, etwa 90 Meter Seitenschutzplanke und ein Verkehrszeichen beschädigt und ist anschließend geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Eine Funkstreife der Autobahnpolizei hatte heute Morgen gegen 09:00 Uhr unmittelbar hinter der Auffahrt an der Anschlussstelle Wunstorf-Luthe den Schaden an der Seitenschutzplanke festgestellt. Bei näherer Betrachtung erkannten die Polizisten, dass diese auf einer Länge von zirka 90 Metern Beschädigungen aufwies. Zudem lag genau in diesem Bereich ein etwa 50 x 50 Zentimeter großes Verkehrszeichen im Straßengraben, es war offenbar umgefahren und aus der Verankerung gerissen worden. Aufgrund aufgefundener Fahrzeugteile und der Art der Beschädigungen gehen die Beamten davon aus, dass vermutlich ein LKW nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, dort mit dem Verkehrszeichen und der Leitplanke kollidiert war und anschließend vom Unfallort flüchtete. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 2 000 Euro. Zeugen, die Angaben zum Unfall oder dem flüchtigen Verursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Autobahnpolizei unter der Telefonnummer 0511 109-8930 in Verbindung zu setzen./ schie

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover