Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

11.05.2010 – 12:32

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Mutmaßliche Wohnungseinbrecher geschnappt

Hannover (ots)

Gestern Mittag gegen 13:20 Uhr haben ein 22- und ein 29-Jähriger versucht, eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Omptedastraße (Vahrenwald) aufzubrechen. Eine Zeugin hat die Polizei informiert, die die Tatverdächtigen vor dem Haus gestellt und vorläufig festgenommen hat.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich die beiden Tatverdächtigen gestern Mittag Zutritt in das Haus an der Omptedastraße verschafft, indem sie wahllos eine Klingel am Hauseingang drückten. Nach dem Einlass begaben sich die Männer in das zweite Obergeschoß und versuchten hier offensichtlich in eine Wohnung einzubrechen. Eine aufmerksame Zeugin hörte aus dem Treppenhaus verdächtige Geräusche und informierte die Polizei. Die alarmierten Beamten konnten die polizeilich bekannten Männer vor dem Haus festnehmen. An der Wohnungstür stellten die Ermittler dann frische Hebelspuren fest und im Bereich des Treppenhauses einen abgelegten Kuhfuss sicher. Die beiden Tatverdächtigen wurden nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wieder auf freien Fuß gesetzt. Der 22- und der 29-Jährige sind der Polizei bereits mehrfach aufgrund von Eigentums- und Gewaltdelikten bekannt. / gl, zz

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Anja Gläser
Telefon: 0511 109 1044
E-Mail: Anja.Glaeser@Polizei.Niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell