Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Hannover

11.05.2010 – 16:36

Polizeidirektion Hannover

POL-H: Zeugenaufruf! Unbekannter versucht Bäckerei auszurauben

Hannover (ots)

Am Montag gegen 15:45 Uhr hat ein Unbekannter versucht eine Bäckerei an der Escherstraße (Mitte) zu überfallen. Der Täter hat zunächst eine Angestellte in einem Hinterraum eingesperrt, ist dann aber beim Versuch, die Kasse zu öffnen, von Zeugen gestört worden und ohne Beute geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Unbekannte hatte gestern Nachmittag das Bäckereifachgeschäft an der Escherstraße betreten und bei der 30-jährigen Verkäuferin Waren bestellt. Plötzlich begab sich der Mann hinter den Tresen und es kam zu einem Gerangel mit der Angestellten, wodurch beide zu Boden fielen. Der Räuber zog sich hierbei eine blutende Platzwunde an der Stirn zu. Nachdem er sich wieder hochgerappelt hatte, sperrte der Mann die 30-Jährige in einen Hinterraum ein. Nachdem er anschließend vergeblich versucht hatte, die Kasse zu öffnen, bemerkte der Unbekannte mehrere Passanten an der Geschäftstür und flüchtete ohne Beute durch einen Hintereingang in unbekannte Richtung. Hierbei soll er nach Angaben der Zeugen ein Messer in der Hand gehalten haben. Der Gesuchte ist ungefähr 35 Jahre alt, zirka 1,70 bis 1,75 Meter groß, schlank, hat eine Halbglatze mit dunklem Haarkranz und spricht akzentfreies Deutsch. Der Mann war mit einem khakifarbenen Blouson und einer beigen Hose bekleidet. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zur Tat oder dem flüchtigen Täter geben können, sich mit dem Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 in Verbindung zu setzen. / schie, ste

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1042
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell