PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Wesel mehr verpassen.

27.07.2021 – 14:21

Kreispolizeibehörde Wesel

POL-WES: Duisburg
Moers
Rumeln-Kaldenhausen: Aufmerksamer Zeuge verhindert Brand eines Pferdestalls

Duisburg / Moers (ots)

Einem 28-jährigen Autofahrer fiel am Montagmorgen (26. Juli, 5:45 Uhr) auf, dass Rauch aus einem Pferdestall auf dem Sittardweg in Rumeln-Kaldenhausen aufstieg.

Er benachrichtigte die Anwohner und rief die Feuerwehr, die schnell vor Ort war und einen brennenden Heuhaufen löschte.

Tiere oder Menschen kamen nicht zu Schaden.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist ein Unbekannter in den Stall eingebrochen und hat den Brand gelegt.

Das Kriminalkommissariat 11 der Duisburger Polizei sucht Zeugen, denen im Umfeld des Hofs verdächtige Personen aufgefallen sind (Tel. 0203 2800).

Da der Hof an der Bereichsgrenze zu Moers liegt, werden auch aus diesem Stadtteil Zeugen gesucht.

Rückfragen bitte an:

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 280 -1041, -1045, -1046, -1047
Fax: 0203 280 1049
E-Mail: pressestelle.duisburg@polizei.nrw.de
https://duisburg.polizei.nrw
außerhalb der Bürodienstzeiten:
Polizei Duisburg
Telefon: 0203 2800

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Wesel, übermittelt durch news aktuell