Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

28.12.2018 – 18:23

Kreispolizeibehörde Viersen

POL-VIE: LKW Fahrer bei Unfall verstorben

Willich (ots)

Ein 62jähriger LKW-Fahrer aus Hamm befuhr die Hanns-Martin-Schleyer-Str. in Willich in Richtung Anschlussstelle Münchheide, an der LZA Hanns-Martin-Schleyer-Str. /Kempener Str. (L 26) fuhr er auf einen dort bei Rotlicht haltenden PKW eines 41jährigen Meerbuscher auf und schob diesen über die Kreuzung. Dann lösten sich die Fzg voreinander, der LKW fuhr zunächst die Auffahrt zu A 44 hoch, überfuhr dann den Grünstreifen zwischen Aus- und Abfahrt und fuhr die Ausfahrt weiter hoch. Er kam schließlich in der Leitplanke zum Stehen. Der Fahrzeugführer war eingeklemmt. Zeugen und der Meerbuscher gaben an, der LKW Fahrer sei über dem Lenkrad zusammengesunken gewesen. Trotz Reanimationsbemühungen verstarb der LKW-Fahrer in Krefelder Helios Klinikum. Die Ermittlungen zu der Unfallursache dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Viersen

Leitstelle
Johannes-Theodor Pasch
Telefon: 02162 / 377 - 1150
während der Bürodienstzeiten: 02162/377-1191
Fax: 02162 / 377 - 1155
E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Viersen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Viersen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Viersen