PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Unna mehr verpassen.

04.03.2021 – 18:40

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Unna - Brief mit verdächtigem Inhalt in Drogeriemarkt eingegangen- - Entwarnung nach Analyse des unbekannten Inhalts

Unna (ots)

Ein Brief mit einem unbekannten Pulver hat am Donnerstag (04.03.2021) erneut einen Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst.

Gegen 14.50 Uhr meldete eine Mitarbeiterin eines Drogeriemarktes am Ostring den Eingang eines Briefes mit einer unbekannten weißen Substanz. Drei weitere Personen waren mit dem Brief in Kontakt gekommen.

Das Ladenlokal wurde von der Feuerwehr geräumt. Lediglich die vier Mitarbeiter des Marktes blieben isoliert im Gebäude und wurden lageangepasst betreut. Der Bereich um das Geschäft wurde abgesperrt.

Die Analytische Task Force der Feuerwehr Dortmund wurde alarmiert und hat die Substanz vor Ort untersucht.

Auch in diesem Fall hat es sich um ein unbedenkliches Pulver gehandelt, dass bei den Kontaktpersonen zu keinerlei Verletzungen geführt hat.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Aufklärung der Straftat wegen des Verdachts von Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten aufgenommen. Ungeachtet möglicher strafrechtlicher Folgen, muss der Verursacher des Großeinsatzes damit rechnen, für die entstandenen Kosten aufzukommen.

Weitere Anfragen von Medienvertretern werden am Freitag (05.03.2021) zu den üblichen Bürozeiten beantwortet.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Pressestelle
Vera Howanietz
Telefon: 02303-921 1154
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Kreispolizeibehörde Unna
Leitstelle
Telefon: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna