PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Unna mehr verpassen.

03.03.2021 – 19:29

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Werne - Bedrohungslage - Tatverdächtiger bedrohte Mitbewohner mit Messer

Werne (ots)

Am Montagnachmittag (03.03.2021) meldete ein Zeuge eine verdächtige Bobachtung in einem Mehrfamilienhaus im Holtkamp. Er hatte beobachtet, dass ein Mann mehrere Bewohner des Hauses mit einem Messer bedrohte und sich dann in eine andere Wohnung zurückzog. Hinweise auf verletzte Personen konnte der Zeuge nicht machen.

Mit Bekanntwerden des Sachverhaltes war die Polizei mit zahlreichen eigenen Einsatzmitteln und hinzugezogenen Spezialeinsatzkräfte am Einsatzort. Es konnte zu dem Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden, dass sich weitere Personen in der Wohnung des bewaffneten Mannes befinden.

Der Tatverdächtige wurde von den Spezialeinsatzkräften in der Wohnung überwältigt und vorläufig festgenommen. Es wurde niemand verletzt. Zur weiteren Abklärung des Sachverhaltes und zur eindeutigen Identifizierung des Mannes wird ein Dolmetscher hinzugezogen. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Für die Werner Bürgerinnen und Bürger bestand zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr.

Weitere Presseauskünfte zum Sachverhalt erteilt die Pressestelle der KPB Unna ab morgen zu den üblichen Bürodienstzeiten.

Redaktionelle Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Pressestelle
Vera Howanietz
Telefon: 02303-921 1154
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Kreispolizeibehörde Unna
Leitstelle
Telefon: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
E-Mail: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Unna