Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Festnahme durch Polizeibeamte in Badehosen - Velbert - 1909021

Mettmann (ots) - Dass sich Polizeibeamte der Velberter Polizei bei einem Einsatz am Sonntag, dem 03.03.2019, ...

POL-CE: Durchführung von Alkohol-und Drogenkontrollen im Celler Stadtgebiet

29221 Celle (ots) - Am Sonntag, 17.03.2019, wurde in der Zeit von 21:30 Uhr bis 23:45 eine Alkohol-und ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

30.12.2018 – 07:14

Kreispolizeibehörde Unna

POL-UN: Kamen - Brand in einer Asylunterkunft - 1 Person verletzt

Kamen (ots)

Am 29.12.2018 (Sa.), gegen 19.15 Uhr, kam es in einer kommunalen Einrichtung für Asylbewerber in der Straße Mausegatt in Kamen zu einem Brandgeschehen im Kellerbereich. Bei Eintreffen der Rettungskräfte hatten alle dort untergebrachten Personen das Haus bereits verlassen. Allerdings musste ein 38jähriger Bewohner irakischer Herkunft mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Durch die eingesetzte Feuerwehr wurde der Brand gelöscht. Als Brandursache wird ein technischer Defekt vermutet. Mehrere Wohnungen der Asylunterkunft sind nicht mehr bewohnbar, sodass mehrere Bewohner in Ersatzunterkünften untergebracht werden mussten. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die Lünener Straße in Höhe der Einmündung Mausegatt komplett gesperrt werden. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Unna
Telefon: 02303-921 1150
E-Mail: pressestelle.unna@polizei.nrw.de
https://unna.polizei.nrw

Außerhalb der Bürodienstzeiten:
Leitstelle
Tel.: 02303-921 3535
Fax: 02303-921 3599
Email: poststelle.unna@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Unna, übermittelt durch news aktuell