PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Soest mehr verpassen.

21.09.2020 – 10:55

Kreispolizeibehörde Soest

POL-SO: Lippetal-Lippborg - Von der Sonne geblendet - zwei Leichtverletzte und 40.000 Euro Sachschaden

LippetalLippetal (ots)

Weil ein 57-jähriger Autofahrer aus Ennigerloh unter anderem von der Sonne geblendet wurde, fuhr er am Sonntag (20. September), gegen 15.30 Uhr, einem 37-jährigen Dacia-Fahrer und dessen 12-jährigen Beifahrer von hinten mit dem Wagen auf. Der 37-Jährige befuhr zuvor die Dolberger Straße, als an der Kreuzung zur Autobahnauffahrt Hamm-Uentrop in Richtung Dortmund, die Ampelanlage Rotlicht zeigte. Nachdem der Dacia-Fahrer bremste fuhr der 57-Jährige dem Dacia auf. Nach eigenen Angaben wurde der Dacia-Fahrer durch die Sonne geblendet, woraufhin er die Bremsung seines Vordermannes zu spät bemerkte. Der 37-Jährige und der 12-jährige Junge wurden durch den Aufprall leicht verletzt. Der Sachschaden wird durch die Polizei auf 40.000 Euro geschätzt. (reh)

Rückfragenvermerk für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Soest
Pressestelle Polizei Soest
Telefon: 02921 - 9100 5300
E-Mail: pressestelle.soest@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/soest

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Soest, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Soest