PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mehr verpassen.

24.09.2020 – 13:17

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Mofa-Fahrer flüchtet nach Verkehrsunfall zu Fuß - #polsiwi

Siegen (OT Kaan-Marienborn) (ots)

Das passiert nicht jeden Tag: Mofafahrer verursacht einen Auffahrunfall und flüchtet danach zu Fuß von der Unfallstelle.

Am Mittwochnachmittag (23.09.2020, gegen 15:45 Uhr) befährt eine 49-Jährige mit ihrem Toyota den Brüderweg in Kaan-Marienborn. Da auf der Straße mehrere Pkw parken, muss die Frau anhalten, um den Gegenverkehrs durch zu lassen. In diesem Augenblick fährt von hinten ein Mofa auf den Wagen auf. Pkw und Mofa werden beschädigt. Gesamtsachschaden circa 1200,- Euro.

Unter lauten "Fuck-Fuck-Fuck-Rufen" laufen der circa 16-jährige Mofafahrer und sein ungefähr gleichaltriger Sozius davon. Das Mofa bleibt an der Unfallstelle liegen.

Warum die beiden von der Unfallstelle flüchten, wird den Beamten der Wache Weidenau schnell klar: Das Kennzeichen passt nicht zu dem Zweirad. Ermittlungen ergeben, dass zumindest das Kennzeichen gestohlen ist und an das Mofa geschraubt wurde.

Die Ermittlungen der Polizei nach den beiden Flüchtigen dauern an. Der Mofafahrer und sein Sozius waren kurz vor dem Unfall noch im Rewe-Markt im Kaan-Marienborn gesehen worden.

Hinweise an die Polizei in Siegen unter 0271/7099-0

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0271 - 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein