PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein mehr verpassen.

17.03.2020 – 10:31

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein

POL-SI: Unfallflüchtiger hinterlässt einen Schaden von 7000,- Euro - #polsiwi

Siegen (OT Weidenau)Siegen (OT Weidenau) (ots)

Das Verkehrskommissariat der Polizei in Kreuztal sucht aktuell nach dem Fahrer einer älteren roten Hecklimousine, der bei einer Unfallflucht einen Sachschaden von 7000,- Euro verursacht hat.

Gestern (Montag, 16.03.), gegen 13:20 Uhr, fällt der Fahrer einer älteren roten Limousine durch seine rücksichtlose und riskante Fahrweise auf. Der noch unbekannte Fahrer war auf der Weidenauer Straße Richtung Geisweid auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs. Zwischen HTS-Abfahrt und Kolpinghaus wechselte er plötzlich vom rechten Fahrstreifen auf den linken und bog weiter nach links auf die HTS Richtung Siegen ab. Dabei missachtet er das Rotlicht der Linksabbieger-Ampel und zwang einen 52-jährigen Pkw-Fahrer, den er rechts überholte, zu einer Vollbremsung.

Während des Abbiegens auf die HTS verursachte der Verkehrsrowdy einen Unfall: Dem Fahrer eines Renault Twingo, der von Geisweid Richtung Siegen unterwegs war, gelang es nicht mehr dem abbiegenden Pkw auszuweiden oder zu bremsen. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Von diesem Zusammenstoß vollkommen unberührt, flüchtet der Mann auf die HTS Richtung Siegen.

Das Verkehrskommissariat in Kreuztal sucht nun den Unfallflüchtigen und Hat folgende Hinweise und Fragen: Laut Zeugenaussagen handelt es sich bei dem flüchtigen Fahrzeug um eine ältere rote Hecklimousine der Marken Volvo oder Peugeot. Das Fahrzeug ist rechtsseitig durch den Unfall erheblich beschädigt. Bei dem Fahrer soll es sich um einen älteren Mann mit Brille gehandelt haben. Nach Zeugenaussage ist das Fahrzeug schon im Bereich der Siegener Innenstadt aufgefallen. Dort soll der Fahrer auch mehrere rote Ampeln missachtet. Das Fahrzeug ein SI-Nummernschild.

Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat unter 0271/7099-0

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Michael Zell
Telefon: 0271 - 7099 1222
E-Mail: pressestelle.siegen-wittgenstein@polizei.nrw.de
https://siegen-wittgenstein.polizei.nrw/

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein