PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

07.12.2020 – 15:40

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Mehrere Wohnungseinbrüche am Wochenende in Neuss - Nutzen Sie das kostenlose Beratungsangebot der Polizei am Mittwoch, 09.12.2020

POL-NE: Mehrere Wohnungseinbrüche am Wochenende in Neuss - Nutzen Sie das kostenlose Beratungsangebot der Polizei am Mittwoch, 09.12.2020
  • Bild-Infos
  • Download

Neuss (ots)

Im Neusser Stadtgebiet kam es am Wochenende zu mehreren Wohnungseinbrüchen.

In Neuss-Vogelsang stiegen Unbekannte am Freitag (04.12.) über den Balkon in die im Hochparterre gelegene Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Benzstraße ein. Der Vorfall ereignete sich zwischen 08:00 Uhr und 17:30 Uhr. Die Täter durchsuchten mehrere Räume nach Diebesgut. Entwendet wurde nach ersten Erkenntnissen Schmuck.

In Norf traf es in der Zeit zwischen Freitag (04.12.), 11:00 Uhr, und Samstag (05.12.), 11:00 Uhr, ein Einfamilienhaus am Pleißeweg. Hebelspuren an der Terrassentür konnten gesichert werden. Angaben über Beute liegen momentan noch nicht vor.

Beute machten Einbrecher in Holzheim an der Kreitzer Straße am Samstag (05.12.). Zwischen 17:30 Uhr und 22:15 Uhr drangen die Täter in ein Einfamilienreihenhaus ein. Eine aufgehebelte Terrassentür zeugt von ihrer Arbeitsweise. Anschließend durchsuchten sie die Wohnung und entkamen nach ersten Erkenntnissen mit Armbanduhren.

Auf dem Magnolienweg in Gnadental überraschten Bewohner eines Einfamilienhauses am Samstag (05.12.) ungebetene Gäste. Als sie gegen 17:50 Uhr ihre Wohnung betraten, hörten sie im Obergeschoss verdächtige Geräusche. Noch während sie mit der Polizei telefonierten, liefen zwei unbekannte Männer aus dem Haus, stiegen in eine dunkelgraue BMW Kombilimousine und flüchteten über den Nixhütter Weg weiter in Richtung Kölner Straße. Zwischenzeitlich hatte sich herausgestellt, dass die Einbrecher durch eine eingeschlagene Glastür in das Haus eingedrungen waren und bereits sämtliche Räume durchsucht hatten. Eine Fahndung nach dem Wagen und seiner Insassen verlief bislang ohne Erfolg.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer etwas Verdächtiges beobachtet hat, wird gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat 14 unter der Telefonnummer 02131 300-0 in Verbindung zu setzen.

Gerade in der dunklen Jahreszeit sind Einbrecher aktiv. Machen Sie ihnen das Leben schwer! Lassen Sie sich vom Team der Kriminalprävention der Polizei beraten und nutzen Sie Ihre Chance auf eine Telefonberatung am Mittwoch, dem 09.12.2020 und 16.12.2020.

Weitere Informationen dazu und Präventionstipps finden Sie auf unserer Internetseite: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbruchsschutz-tipps-und-termine

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
02131/300-14011
02131/300-14013
02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail: pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Neuss
Weitere Storys aus Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss