Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

15.03.2019 – 14:26

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Bilanz einer Verkehrskontrolle

POL-NE: Bilanz einer Verkehrskontrolle
  • Bild-Infos
  • Download

Kaarst-Büttgen (ots)

Am Freitagmorgen (15.03.) führten Beamte des Verkehrsdienstes der Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss Geschwindigkeitskontrollen in Büttgen-Vorst auf der Antoniusstraße durch.

Im Bereich der Schule sowie des Kirchzentrums ist eine Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h zulässig. In der Zeit von 7:00 Uhr bis 9:00 Uhr, hielten sich insgesamt 35 Autofahrer nicht an dieses Tempolimit und fuhren zu schnell. In einem Fall wurde ein 39-jähriger Kaarster mit 56 km/h gemessen. Er hat mit einem Bußgeld von 80 Euro sowie einem Punkt in Flensburg zu rechnen.

Die Polizei wird Verkehrsüberwachungen dieser Art in regelmäßigen Abständen im gesamten Kreisgebiet fortsetzen. Dabei ist vorrangiges Ziel die Reduzierung von Verkehrsunfällen sowie die Verminderung von schweren Unfallfolgen.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell