PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss mehr verpassen.

03.12.2018 – 14:31

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

POL-NE: Polizei ermittelt nach Verkehrsunfallflucht

Grevenbroich-Orken (ots)

Am Sonntagabend (02.12.), gegen 21:20 Uhr, wurde die Polizei in Grevenbroich über einen Verkehrsunfall auf der Hans-Sachs-Straße informiert. Zeugen berichteten davon, dass ein offensichtlich angetrunkener Radfahrer kurz vorher gegen ein geparktes Auto gefahren sei. Der Unfallverursacher stürzte dabei und blieb zunächst neben seinem Fahrrad liegen. Die Besatzung eines Rettungswagens, die dem Mann helfen wollte, sah noch, wie dieser sich aufrappelte und wegging. Sein Fahrrad hatte er liegen lassen. Während der Unfallaufnahme kam er wieder an der Örtlichkeit vorbei und wurde als Unfallbeteiligter von Zeugen erkannt. Der 56-Jährige musste sich daraufhin einer Blutprobe unterziehen. Nun ermittelt das Verkehrskommissariat der Polizei gegen den Grevenbroicher wegen Verkehrsunfallflucht und Trunkenheit im Straßenverkehr.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des
Rhein-Kreises Neuss als
Kreispolizeibehörde
-Pressestelle-
Jülicher Landstraße 178
41464 Neuss
Telefon: 02131/300-14000
         02131/300-14011
         02131/300-14013
         02131/300-14014
Telefax: 02131/300-14009
Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de
Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys