Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DN: Öffentlichkeitsfahndung nach räuberischem Diebstahl

Jülich (ots) - Am Montag, dem 07.01.2019, kam es gegen 16:00 Uhr in einem Drogeriemarkt zu einem räuberischen ...

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

23.04.2019 – 12:26

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Reihenhaus- und Büroeinbruch
Versuchter Diebstahl aus PKW

Hemer (ots)

Donnerstag, zwischen 22.30 und 23.30 Uhr, warfen zwei Jugendliche die Eingangstür eines Büros an der Ringstraße mit einem Stein ein. Ein Zeuge beobachtet die Situation und sprach die beiden Jugendlichen an. Sie flüchteten darauf zu Fuß Richtung Westendorfstraße. Eine Beschreibung liegt nicht vor. Die Polizei wurde erst am Folgetag verständigt. Es entstanden etwa 1000 Euro Sachschaden.

Polizisten wurden Sonntag, 00.26 Uhr, zur Straße "Im Keunenborn" gerufen. Ein Zeuge hielt dort einen 16-jährigen Hemeraner fest. Dieser soll kurz zuvor versucht haben, etwas aus einem offen stehenden PKW zu stehlen. Ein Zeuge bekam das mit, hielt den Tatverdächtigen fest und rief die Polizei. Einem Begleiter des Jugendlichen gelang die Flucht. Der 16-Jährige wurde seinen Erziehungsberechtigten übergeben. Der Flüchtige wurde wie folgt beschrieben: Männlich, ca. 16-18 Jahre, etwa 190cm groß, dunkel gekleidet, trug Rucksack und eine Kapuze.

Einbrecher versuchten zwischen Freitag- und Samstagmittag die Eingangstür eines Reihenhauses aufzuhebeln. Die Tür des Hauses in der Beethovenstraße hielt stand. Außerdem versuchten die Unbekannten eine Fensterscheibe an der Terrasse einzuwerfen. An Tür und Scheibe entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1200 Euro. Die Täter flüchteten unerkannt und ohne Beute.

In der Zeit vom 20.04.19, 22.30 Uhr, bis 21.04.19, 19 Uhr, versuchten unbekannte Täter die Haustür eines Hauses in der Parkstraße aufzuhebeln. Der Versuch scheiterte. Die Täter entkamen ungesehen. Es entstand Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro.

Hinweise nimmt die Polizeiwache Hemer entgegen (9099-0).

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis