Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

02.01.2019 – 13:20

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Diverse Einbrüche und Brand durch Silvesterrakete

Menden (ots)

Am Sonntagnachmittag oder der folgenden Nacht wurden an der Heinrich-Schulte-Straße zwei Fahrräder gestohlen. Die beiden Räder standen, mit einem Kabelschloss an das Fallrohr der Regenrinne gekettet, an der Hausecke. Am Silvestermorgen lag dort nur noch das aufgebrochene Fahrradschloss. Es handelt sich um ein schwarzes Herrenrad der Marke Bulls und ein silbernes Jugendfahrrad der Marke Bulls.

Unbekannte versuchten in der Nacht zum Freitag in der Landwehrstraße, gewaltsam ein Garagentor zu öffnen. Es entstand Sachschaden, gestohlen wurde jedoch nichts. In der letzten Woche des abgelaufenen Jahres ist ein Unbekannter in einen Kellerraum an der Wilhelmstraße eingedrungen. Es wurden Kisten mit Bekleidung durchwühlt und schließlich eine Nylon-Strumpfhose gestohlen.

Zu einem versuchten Garageneinbruch kam es in der Bahnhofstraße in Bösperde in der Nacht vom 29.12.18 auf den 30.12.18. Mit einfacher körperlicher Gewalt wurde versucht, das ordnungsgemäß verschlossene Garagentor am Türgriff hoch zu ziehen. Auf Grund der wirkenden Kräfte brach der Türgriff jedoch ab. Der abgebrochene Türgriff lag in der Zufahrt.

Ebenfalls zu einem versuchten Wohnungseinbruch kam es in der Nacht vom 31.12.18 auf den 01.01.19 in der Theodor -Hürth-Straße. Der/die Täter versuchten durch hebeln an einem Fenster und an zwei Türen in das Gebäude zu gelangen. Sowohl das Fenster als auch die Türen hielten jedoch Stand. Es entstand Sachschaden.

In der Nacht vom 31.12.18 auf den 01.01.19 gelangten unbekannte Täter durch Einschlagen einer Fensterscheibe im Erdgeschoss in ein Haus in der Pastoralstraße. Hier durchsuchten sie sämtliche Räume des Hauses gezielt nach Wertgegenständen. Entwendet wurden Uhren sowie Schmuck. Es entstand Sachschaden.

Sachdienliche Hinweise zu den Einbrüchen nimmt die Polizei Menden (Tel. 9099-0) entgegen.

Aufgrund des Abschießens eines pyrotechnischen Gegenstandes (Silvesterrakete) kam es am 01.01.19, gegen 00.10 Uhr, zu einem Brand an der rückwärtigen Terrassenseite von zwei Reihenhaushälften in der Hermann-Bauer-Straße. Der Brand konnte von den Hausbewohnern zunächst selbstständig gelöscht werden. Die alarmierte und vor Ort erscheinende Feuerwehr kontrollierte den Brandherd und löschte nochmals. Es entstand ein Sachschaden (an beiden Reihenhaushälften) an der Holzverkleidung des Dachüberstandes, der Dachrinne sowie an diversem Gartenmöbiliar .

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis