Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

13.11.2018 – 11:30

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

POL-MK: Wohnungseinbruch/ Einbrecher in die Flucht geschlagen

Halver/Schalksmühle (ots)

Einbrecher sind in der Siedlung Loewen in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses eingebrochen. Der Wohnungsinhaber war lange nicht zu Hause, weshalb sich die Tatzeit nicht eingrenzen lässt. Als er am Wochenende heimkehrte, ließ sich die Tür nicht öffnen, weil das Schloss beschädigt war. Die Wohnung war durchwühlt, Schränke und Schubladen standen offen. Die Täter erbeuteten Schmuck. In zwei weiteren Fällen überraschten Eigentümer ungebetene Gäste. Am Montag gegen 14.30 Uhr bemerkte ein Grundstückseigentümer verdächtige Geräusche und schlich sich deshalb auf das Gelände. Vor einer offenen Gartenhütte saßen vier junge Leute. Als sie den Mann erblickten, türmten sie. Der Eigentümer verfolgte die Jugendlichen und fand hinter einem Zaun sein Eigentum: Die ungebetenen Besucher hatten dort bereits Rasenmäher, Heckenschere und Kompressor zum Abtransport bereitgelegt. An der Gartenhütte war die Scheibe eingeschlagen. An einer weiteren Hütte fanden sich Aufbruchspuren am Schloss. Der Geschädigte konnte nur einen der Täter beschreiben: Es handelt sich um einen etwa 16-jährigen Jugendlichen, der ca. 1,70 Meter groß ist und blondes, schulterlanges Haar hat. Er trug eine Brechstange in der Hand. Seine zwei männlichen und eine weibliche Begleiterin dürften jünger sein. Bei der Rückkehr zu ihrem Einfamilienhaus an der Lösenbacher Landstraße wurde eine Frau am Montag kurz nach 19 Uhr von einer dunklen Gestalt überrascht, die ihr im Garten entgegen kam. Die Frau lief zunächst hinterher und sah, wie der Unbekannte in Richtung Steinbruch flüchtete. Der kurz nach ihr heimkommende Ehemann stellte fest, dass die Türen zum Keller und zum Heizungsraum offen standen. Offenbar flüchtete der ungebetene Gast ohne Beute. Er hat eine dunkle Statur, sei dunkel gekleidet gewesen und habe einen Rucksack aufgehabt. Die Polizei in Halver bittet um Hinweise unter Telefon 02353/9199-0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Pressestelle Polizei Märkischer Kreis
Telefon: +49 (02371) 9199-1220 bis 1223
E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de
http://maerkischer-kreis.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung