Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Höxter

19.09.2019 – 10:32

Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Folgenreiches Gerangel auf Schulweg

33014 Bad Driburg (ots)

Am Mittwoch, 18.09.2019, gegen 11:35 Uhr, hat sich auf der Elmarstraße ein Verkehrsunfall zwischen einem Schüler und einem Rettungswagen ereignet. Hierbei wurden ein Schüler (11 Jahre alt) und eine Notärztin (53 Jahre alt) leicht verletzt. Zur Unfallzeit ging eine Gruppe Schüler die Elmarstraße, aus Richtung Krankenhaus kommend, in Richtung Pyrmonter Straße. Hierzu benutzten die Schüler den linken Gehweg. In Höhe der Hausnummer 28a stürzte ein Schüler, offensichtlich auf Grund eines "Gerangels" unter den Schülern, auf die Fahrbahn. Zeitgleich befuhr ein Rettungswagen die Elmarstraße in Richtung Krankenhaus. Der Fahrer des Rettungswagens bremste sein Fahrzeug augenblicklich ab, konnte einen leichten Zusammenstoß zwischen dem Schüler und seinem Fahrzeug jedoch nicht mehr verhindern. Durch die plötzliche Bremsung erlitt eine im Rettungswagen befindliche Notärztin ebenfalls eine leichte Verletzung. Sie hatte während der Fahrt eine Patientin im Rettungswagen versorgt. Sowohl Schüler, als auch Notärztin, wurden anschließend im Krankenhaus medizinisch versorgt./he

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1520
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
https://hoexter.polizei.nrw/

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell