Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Einbrüche im HSK

Hochsauerlandkreis (ots) - Im Tatzeitraum von Freitag bis Samstagmorgen wurden der Polizei mehrere Einbrüche bzw. Einbruchversuche gemeldet.

In Bestwig, im Verlauf der Straße "Im Wiebusch" wurde die Fensterscheibe eines Wohnhauses eingeschlagen. Der oder die Täter gelangten nicht ins Innere. In der Baumhofstraße wurde in zwei Häuser eingebrochen. Bei dem einen wurde ein rückwärtiges Fenster des Wohngebäudes aufgehebelt. Hier wurden u.a. Zulassungsbescheinigungen für Pkw entwendet. Bei dem zweiten wurde zunächst vergeblich versucht, die Terrassentür aufzuhebeln. Zugang ins Innere erhielten der oder die Täter durch Einwerfen einer Glasscheibe. Ob oder inwieweit Gegenstände entwendet wurden, ist noch unbekannt.

In Arnsberg, im Verlauf der Alscherstraße wurde die Terrassentür eines Wohnhauses aufgehebelt. Aus dem Innern wurden Elektrogeräte und Bargeld entwendet. Ebenfalls in Arnsberg, aus einem Sportstudio in der Straße "Lange Wende" wurden nach Aufhebeln eines Fensters an der rückwärtigen Gebäudeseite durch den oder die Täter Elektrogeräte und Bargeld entwendet.

In Brilon wurde in der Strackestraße die Eingangstür eines Grillimbiss aufgehebelt. Aus dem Innern wurden keine Gegenstände entwendet.

In allen Fällen verlief die Fahndung bislang ohne Erfolg. Die Auswertung der vorhandenen Spuren ist noch nicht abgeschlossen. Hinweise an die Polizei werden erbeten. (PK)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Leitstelle
Telefon: 0291-9020-3110
Fax: 0291-9020-3119
E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: