Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Herford

20.09.2019 – 12:44

Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Straftat nach dem Pflichtversicherungsgesetz - E-Scooter sichergestellt - bitte kreisweit veröffentlichen

Bünde (ots)

(um) Gestern Nachmittag, gegen 13.40 Uhr, kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei an der Einmündung Bahnhofstraße Ecke Brüderstraße einen 21-Jährigen im Rahmen der Verkehrsüberwachung. Der Mann war mit einem Elektro-Roller auf der Bahnhofstraße in Richtung Blankener Straße unterwegs. Das hochmoderne E-Fahrzeug zeigte bei der sich anschließenden Kontrolle eine technische Besonderheit auf, sodass es sogar über einer Geschwindigkeit von 25 km/h fahren kann. Eine Zulassung für den Betrieb im öffentlichen Straßenverkehr konnte der Fahrer nicht vorzeigen. Eine weitere Überprüfung des Modells ergab, dass es sich um ein nicht zugelassenes und zusätzlich nicht versicherten E-Roller handelt. Der Fahrer aus Bünde ist zudem nicht im Besitz einer hier für diese Geschwindigkeit erforderlichen Fahrerlaubnis. Aufgrund der technischen Beschaffenheit stellten die Beamten das Elektrofahrzeug zur Beweissicherung sicher. In diesem Zusammenhang rät die Polizei zur Vorsicht beim Kauf von E-Rollern, die nicht den technischen Normen zur Verkehrssicherheit entsprechen. Informieren Sie sich vorher beim Händler und überprüfen sie die Zulassung. Schnell werden nicht zugelassene oder wie in diesem Fall zu schnelle Fahrzeuge versicherungs- bzw. fahrerlaubnispflichtig. Die Polizei hilft hier gerne weiter. Im Internetangebot der Polizeien finden sie entsprechende Auskünfte und im Zweifelsfall kann man seine Polizeibehörde oder die Zulassungsstelle des Kreises Herford für Rückfragen aufsuchen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(um) Uwe Maser
Telefon: 05221 888 1251
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford