Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

24.11.2019 – 10:18

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht Nr. 328 von Sonntag, 24. November 2019

Kreis Heinsberg (ots)

Verkehrsunfälle:

Hückelhoven, Lippeweg, Sa., 23.11.2019, 19:30 Uhr

Zur Unfallzeit beabsichtigte eine 20jährige Wassenbergerin ihren Pkw im Lippeweg auf einem Anwohnerparkplatz zu parken. Hierzu ließ sie ihre 18jährige Schwester, ebenfalls aus Wassenberg, aussteigen, um von ihr in den Parkplatz eingewiesen zu werden. Beim Einfahren in die Parklücke geriet die Einweiserin zwischen den Pkw ihrer Schwester und einem weiteren geparkten Pkw und zog sich schwere Verletzungen zu. Die 20jährige Fahrerin erlitt einen Schock. Die beiden Schwestern wurden mittels Rettungswagen ins Krankenhaus Erkelenz gebracht.

Heinsberg - Kempen, Stahe, Sa., 23.11.2019, 23:59 Uhr

Zur Unfallzeit befuhr ein 36jähriger Heinsberger mit seinem Pkw die Straße 'Stahe' aus Richtung Ophoven kommend in Richtung Ortsmitte. Unmittelbar hinter dem Ortseingang Kempen verlor er die Kontrolle über seinen Pkw und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte er mit der Fahrerseite seines Fahrzeuges gegen einen Baum und zog sich schwere Verletzungen zu. Der 36jährige musste durch die Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden und wurde anschließend durch einen Rettungswagen ins Krankenhaus Heinsberg eingeliefert. Da er offensichtlich unter Alkoholeinwirkung stand, musste er sich einer Blutprobenentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde einbehalten.

Delikte/Straftaten:

Selfkant-Süsterseel, Höngener Weg, Diebstahl eines Oldtimers

Am Samstagabend, in der Zeit von 18:45 Uhr bis 20:30 Uhr, drangen Unbekannte in eine Werkstatt am Höngener Weg ein und entwendeten einen grauen VW-Käfer 1303 Baujahr 1979 mit HS-Kennzeichen.

Geilenkirchen-Gillrath, Karl-Arnold-Straße, Pkw - Diebstahl

Bislang unbekannte Täter entwendeten einen geparkten grauen Pkw Hyundai i20 mit GK-Kennzeichen. Tatzeit hier: Fr., 22.11.2019, 18:00 Uhr bis Sa., 23.11.2019, 10:20 Uhr

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg
Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg