Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

12.09.2019 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: 53-jähriger Kradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Heinsberg-Hülhoven (ots)

Ein 53-jähriger Mann wurde am Mittwoch, 11. September, bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Gegen 14.05 Uhr fuhr der Heinsberger mit einem Krad der Marke Suzuki auf der Hülhovener Straße aus Richtung Dremmen kommend in Richtung Schafhausen. Am Kreisverkehr Hülhovener Straße/Gangelter Straße/Carl-Diem-Straße beabsichtigte er, seine Fahrt auf der Hülhovener Straße geradeaus fortzusetzen und fuhr dazu in den Kreisverkehr ein. An der Einmündung zur Carl-Diem-Straße kam es dann zur Kollision mit einem Pkw BMW. Der 59-jährige Fahrer des Wagens war auf der Carl-Diem-Straße in Richtung des Kreisverkehrs gefahren und hatte zunächst an der Einmündung gehalten. Offenbar übersah der dann das von links kommende Fahrzeug, woraufhin er losfuhr und es zum Zusammenstoß kam. Der 53-jährige Kradfahrer stürzte durch den Unfall zu Boden und zog sich schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er stationär verblieb. Der 59-jährige Pkw Fahrer aus Übach-Palenberg blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell