Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg

18.02.2019 – 13:00

Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Fahrzeugaufbruch

Hückelhoven-Ratheim (ots)

Ein Pkw, der an der Mittelstraße parkte, wurde durch einen unbekannten Täter aufgebrochen. Ein Anwohner bemerkte am 18. Februar (Montag), gegen 01.15 Uhr, eine männliche Person, die die Fahrertür seines parkenden Pkw geöffnet hatte und sich hinein beugte. Als der Unbekannte den Eigentümer bemerkte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Hermann-Jansen-Straße und weiter in Richtung Vennstraße. Der Täter entwendete ein Mobiltelefon. Er war schlank, zirka 170 Zentimeter groß und etwa 20 Jahre alt. Er trug dunkle Kleidung und hatte sich die Kapuze ins Gesicht gezogen. Zeugen, die den Vorfall beobachteten oder Hinweise zur Identität des Täters geben können, werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat der Polizei in Hückelhoven zu melden, unter Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Heinsberg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung