Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Pressebericht Nr. 201 - Nachtrag vom 20.07.2018

Kreis Heinsberg (ots) - Verkehrsunfall mit einer getöteten Person - Gangelt

Am Freitag, 20.07.2018 um 14.30 Uhr, befuhr ein 21jähriger Motorradfahrer aus Waldfeucht-Haaren die Hanxler Straße aus Richtung Ortsmitte kommend in Richtung Vinteln. Eine 27jährige Pkw-Fahrerin (und ihr eine Woche alter Säugling) aus Gangelt befuhr zur gleichen Zeit die Gangilusstraße und beabsichtigte von dieser nach links in die Hanxler Straße einzubiegen. Hierbei übersah sie den von links kommenden, auf der bevorrechtigten Hanxler Straße fahrenden, Motorradfahrer. Es kam auf der Hanxler Straße zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle. Die Pkw-Fahrerin und ihr Säugling wurden vorsorglich zur Kontrolle zur Kinderklinik Rheydt verbracht.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: