PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Hamm mehr verpassen.

02.08.2021 – 00:25

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Auffahrunfall - Fahrer flüchtet nachdem Polizei verständigt wurde

Hamm-Rhynern (ots)

Eine Verkehrsunfallflucht mit einer leichtverletzten Person ereignete sich am 01. August, gegen 18.30 Uhr an der Einmündung Werler Straße / Rhynerberg.

Ein 42 jähriger Fahrer eines VW Passat CC wartete an der rot zeigenden Ampel. Von hinten fuhr ein VW Passat auf sein Heck auf. Beide Parteien stiegen aus und unterhielten sich kurz. Als man die Polizei zur Unfallaufnahme verständigte, flüchtete der Auffahrende in Richtung Rhynerberg von der Unfallstelle.

Bei dem Flüchtigen handelt es sich um einen etwa 50 Jahre alten Mann mit südländischem Teint und schwarzen Haaren. Er ist zirka 170cm groß, trägt keinen Bart und hat auffällig schlechte Zähne mit Zahnlücken. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke.

Er flüchtete mit einem dunkelgrünen VW Passat, bei dem die Rückbank ausgebaut war, um Eisenschrott zu transportieren. Der 42-Jährige konnte das Kennzeichen des flüchtigen VW Passat ablesen: Es handelt sich um ein Kölner Kennzeichen, das allerdings aktuell nicht vergeben ist.

Die 35 jährige Beifahrerin des an der Ampel wartenden Fahrzeuges wurde durch den Aufprall leicht verletzt.

Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de zu melden (av)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm