Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-VER: ++Polizei sucht Besitzer: Wem gehören diese Wertsachen?++

Landkreis Verden u. Bremen (ots) - Ende letzten Jahres wurde in der Nähe des Badener Bahnhofes eine schwarze ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Hamm

14.03.2019 – 07:48

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Korrektur zur Pressemeldung "Fahrraddiebstahl, Raubdelikt - Tatverdächtiger festgenommen und Polizeibeamte gefilmt"

Hamm-Mitte (ots)

Unsere Pressemeldung "Fahrraddiebstahl, Raubdelikt - Tatverdächtiger festgenommen und Polizeibeamte gefilmt" vom 14.3.2019, 3.21 Uhr, wird wie folgt korrigiert und ergänzt: Während des Polizeieinsatzes stellte sich der alkoholisierte Mann aus Unna direkt neben die Polizisten und richtete sein Handy mit ausgestrecktem Arm auf sie. Neben Filmaufnahmen zeichnete er die nicht für die Öffentlichkeit bestimmten Gespräche und Absprachen der Beamten auf. Später behinderte der 21-Jährige auch ohne Handy weiterhin die Arbeit der Ordnungshüter. Deshalb erhielt er zunächst einen Platzverweis und wurde dann in Gewahrsam genommen. Der junge Mann kann jetzt mit einem Strafverfahren wegen Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes rechnen. Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Kunsturheberrechtsgesetz wurden dagegen nicht eingeleitet.

Unsere ursprüngliche Pressemeldung lesen Sie hier: http://url.nrw/Z96 (cg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell