Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Bei Alleinunfall verletzt - Bockum-Höveler kommt mit Auto von der Fahrbahn ab

Hamm-Bockum-Hövel (ots) - Am Samstag, den 11. August, gegen 06.12 Uhr rückten Polizeibeamte der Wache Bockum-Hövel aus, um einen Verkehrsunfall aufzunehmen. Ein 48-jähriger hatte mit seinem Ford die Hammer Straße befahren und war dann aus bisher unbekanntem Grund von der Fahrbahn abgekommen. In Höhe einer Bushaltestelle stieß der Bockum-Höveler gegen einen Baum. Da er Verletzungen davon getragen hatte, brachten Rettungskräfte ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär verblieb. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 10000 Euro beziffert.(es)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm

Das könnte Sie auch interessieren: