Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Kreispolizeibehörde Euskirchen mehr verpassen.

28.01.2020 – 12:35

Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Fußgängerin angefahren - FahrerIn flüchtete - Polizei bittet um Mithilfe

POL-EU: Fußgängerin angefahren - FahrerIn flüchtete - Polizei bittet um Mithilfe
  • Bild-Infos
  • Download

53879 Euskirchen (ots)

Ein(e) unbekannte(r) Pkw-FahrerIn befuhr am vergangenen Donnerstag (23.01.2020) gegen 18 Uhr die Baumstraße in Richtung Kirschstraße, als eine Euskirchenerin (68) von links aus der Annaturmstraße kommend in Richtung Innenstadt die Baumstraße überqueren wollte.

Dabei nutzte die Frau den dort befindlichen Fußgängerüberweg.

Als sie sich mittig des Fußgängerüberweges befand, wurde sie linksseitig von dem Pkw angefahren.

Daraufhin verließ der Pkw unerlaubt die Unfallörtlichkeit.

Die Frau wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Es wurde beim Zusammenstoß ein Stofffetzen aus einer roten Jacke herausgerissen.

Die Polizei Euskirchen fragt nun: Wer hat den Unfall gesehen und kann sachdienliche Hinweise zur Aufklärung der Tat geben? Beobachtungen bitte telefonisch an 02251 / 799-465 oder 02251 / 799-0 oder per E-Mail an poststelle.euskirchen@polizei.nrw.de.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell