Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-SO: Erwitte-Bad Westernkotten - Fahndungsfotos

Erwitte (ots) - Nachdem zwei unbekannte Täter am 01. Februar 2019 in die Soletherme an der Weringhauser ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Lichtbildern nach mutmaßlichem EC-Karten-Betrüger

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0319 Mit Lichtbildern fahndet die Polizei Dortmund nach einer Person, die im ...

15.02.2019 – 12:21

Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Neuer Leiter des Bezirksdienstes in Euskirchen

POL-EU: Neuer Leiter des Bezirksdienstes in Euskirchen
  • Bild-Infos
  • Download

53879 Euskirchen (ots)

Seit September letzten Jahres ist Polizeihauptkommissar Johannes Lambertz neuer Leiter des Bezirksdienstes in Euskirchen.

Er ist 52 Jahre alt, im Kreis Euskirchen geboren und dort heute noch wohnhaft. Sein Spitzname "Hansi" stammt aus seiner aktiven Zeit als Fußballer im Kreis Euskirchen. Heute trainiert er in seiner Freizeit die D-Jugendfußballer der SG Rotbachtal/Strempt.

Mit seinen zehn Mitarbeitern umfasst der zu betreuende Bereich nicht nur die Stadt Euskirchen und die dazu gehörenden Nebenorte, sondern auch die Städte Bad Münstereifel und Zülpich sowie die Gemeinde Weilerswist.

Nach seiner Ausbildung war 1989 seine erste Station der Streifendienst in Euskirchen. Über Bonn und Köln, hier auch bei der Kriminalpolizei, und eine fünfjährige Tätigkeit als Fachlehrer im Polizeiausbildungsinstitut Brühl, führte sein Weg 2005 wieder nach Euskirchen, wo er bis letztes Jahr als Dienstgruppenleiter bei der Einsatzleitstelle seinen Dienst versah.

Ein Hauptaugenmerk seiner Arbeit legt Lambertz auf die Prävention. Sei es die offene Präsenz durch Fußstreifen, Nachsorge bei Bürgerinnen und Bürgern, die Opfer eines Wohnungseinbruches geworden sind oder auch die Kontaktpflege zu Kindergärten und Schulen.

Johannes Lambertz und sein Team stehen für Fragen und Belange der Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell