Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Mehrere Einbrüche am vergangenen Wochenende im Rhein-Kreis Neuss

Neuss, Grevenbroich (ots) - Am Freitag (08.03.), zwischen 17:40 Uhr und 19:50 Uhr, hebelten Unbekannte ein ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

15.11.2018 – 14:04

Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Pferd vergiftet

53940 Hellenthal-Eichen (ots)

Im Laufe des vergangenen Mittwochs brachten unbekannte Täter auf einer Pferdekoppel in Eichen über eine Strecke von ca. 100 m ein grün-weißliches Granulat aus. Als der Pferdebesitzer am Mittwochabend zur Koppel seiner vier Pferde zurückkehrte, lag eines der Tiere auf der Weide und rührte sich kaum noch. Er nahm das Pferd daraufhin mit in den Stall, wo es kurz darauf verstarb. Offenbar hatte es Teile des ausgebrachten Stoffes aufgenommen. Davon nahmen die Polizeibeamten Proben und leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz gegen unbekannt ein.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de

Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Kreispolizeibehörde Euskirchen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen