Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Fahrradhelm schützt vor Kopfverletzungen

Schleiden (ots) - Ein 33-jähriger Fahrradfahrer aus Schleiden befuhr am Montagabend (19.27 Uhr) die Straße "Im Auel", als plötzlich die Speichen seines Vorderrades rissen und sich mit der Fahrradgabel verkeilten. Dies führte dazu, dass das Vorderrad abrupt stoppte und der Radfahrer auf die Fahrbahn stürzte. Er trug keinen Fahrradhelm und zog sich Kopfverletzungen zu. Mit einem Rettungswagen wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251/799-203 od. 799-0
Fax: 02251/799-209
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: