Kreispolizeibehörde Euskirchen

POL-EU: Arbeiter muss aus Schacht geborgen werden

Bad Münstereifel (ots) - Ein 49-jähriger Tiefbauingenieur aus Bad Münstereifel beabsichtigte am Mittwochnachmittag (15.40 Uhr) eine Kontrollmessung in einem Kanalschacht einer Baustelle auf der Landstraße 165 bei Nöthen durchzuführen. Als er den Schacht hinuntersteigen wollte, rutsche er aus. Er versuchte sich an einem Betonfundament festzuhalten, verletzte sich dabei am Arm und rutsche zwei bis drei Meter tief in den Schacht. Mit Hilfe der Feuerwehr und unter Zuhilfenahme eines Spineboards konnte der Mann geborgen werden. Während seiner Arbeiten trug er Sicherheitskleidung. Er wurde verletzt mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Euskirchen
Pressestelle
Telefon: 02251 799 203
E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de
Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/
Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_eu

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Euskirchen

Das könnte Sie auch interessieren: